22,77 % für die SPD im Landkreis Vechta

Der SPD Kreisverband freut sich, denn „das Land bleibt in guten Händen“. Bei der Niedersächsischen Landtagswahl am 9. Oktober 2022 holte die SPD 33,4 % der Stimmen und bleibt damit weiter die stärkste Kraft. „Die Bürgerinnen und Bürger haben der SPD Niedersachsen damit einen klaren Regierungsauftrag gegeben“, erklärt unser Kreisvorsitzender Sam Schaffhausen. Wunschpartner von Ministerpräsident Stephan Weil und der SPD seien die Grünen, mit denen zusammen eine solide Mehrheit gebildet werden kann.

Im Landkreis Vechta konnte die SPD ein stabiles Ergebnis von 22,77 % einfahren und verbesserte sich damit um 2,1 %, während die CDU deutliche Verluste hinnehmen musste. Bei den Erststimmen erreichte unser Kandidat Sam Schaffhausen mit 10.299 Stimmen den zweiten Platz hinter André Hüttemeyer, dem wir als SPD Kreisverband zum Einzug in den Landtag gratulieren. Ebenfalls dürfen wir der Direktkandidatin der Grünen, Dr.in Tanja Meyer, gratulieren, die über die Liste in den Landtag eingezogen ist. Bereits am Wahlabend hat unser Kreisvorsitzender Frau Meyer im Namen der SPD Glückwünsche ausgerichtet.

Bei aller Freude gibt es aber auch zwei negative Aspekte. Zu einem erhielt der rechten Rand zu viele Stimmen und zum anderen ist die Wahlbeteiligung stark gesunken. Das kann uns als Demokraten nicht zufrieden stellen.