Landtagswahl: Kreis SPD nominiert Sam Schaffhausen

Am 9. Oktober 2022 finden in Niedersachsen die Landtagswahlen statt. Für unseren Wahlkreis Vechta (68) nominierte der Kreisvorstand jetzt einstimmig unseren SPD Kreisvorsitzenden Sam Schaffhausen aus Vechta als Landtagskandidaten.

 

Sam würde damit nach 2017 erneut für den Niedersächsischen Landtag kandidieren. „Wir sind überzeugt, dass wir mit Sam einen hervorragenden und engagierten Abgeordneten für unseren Landkreis in Hannover haben werden,“ hält unsere stellvertretende Kreisvorsitzende Inge Olberding fest. Sam ist seit 2016 Mitglied im Stadtrat Vechta und seit 2017 auch Mitglied im Vechtaer Kreistag. Beruflich ist der studierte Germanist als politischer Referent bei unserem Europaabgeordneten Tiemo Wölken in Osnabrück tätig. Er lebt mit seiner Verlobten im Vechtaer Stadtteil Oythe.

 

In den kommenden Wochen wird Sam sich und seine politischen Ideen zunächst in den Ortsvereinen Visbek, Goldenstedt, Bakum, Vechta, Lohne, Dinklage, Steinfeld und Holdorf vorstellen. Am 30. März wird im Rahmen unserer SPD Kreisdelegiertenkonferenz in Holdorf schließlich gewählt, wer für uns im Wahlkreis 68 antreten wird. Bis dahin könnten sich neben Sam auch noch weitere Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten um die Landtagskandidatur bewerben.

 

Sam ist überzeugt, dass „wir als SPD in den vergangenen Legislaturperioden mit unserem Ministerpräsidenten Stephan Weil einen großartigen Job gemacht haben, was die letzten Umfragewerte widerspiegeln“. Nun gelte es, die „notwendigen Entwicklungen, wie die Bildungsperspektiven für unsere Kinder, die Transformation unserer tragenden Wirtschaftszweige, die Schaffung von benötigtem Wohnraum und eine nachhaltige Verkehrswende auch in Zusammenarbeit mit der neuen Bundesregierung“ voranzubringen. Seine eigene Rolle als Landtagsabgeordneter sieht Sam als „engagierter Vertreter des Landkreises in Hannover und Ansprechpartner für die Probleme und Anregungen hier vor Ort“.